Lichtregelung

In dieser Logikgruppe wird über einen Helligkeitssensor, fünf Helligkeitsstufen und fünf Sollwertstufen der Dimmwert in Prozent ausgegeben.

Hierzu werden zuerst die fünf Helligkeitsstufen mit der Ist-Helligkeit verglichen.
Jede der 5 Helligkeitsstufen ist frei wählbar. Ebenso sind auch die fünf Sollwertstufen frei wählbar.

Die „Sollwertstufe 1“ ist dabei die höchste Stufe, hier im Beispiel auf 100% gesetzt. Die „Sollwertstufe 5“ ist die kleinste Stufe, hier im Beispiel auf 50% gesetzt.

In der Logikgruppe ergeben sich dann folgende Sollwertstufen:
Helligkeitsstufe 1 – unter 5000lx ergibt Sollwertstufe 5 (max.) mit 100%
Helligkeitsstufe 2 – von 5000lx bis 15000lx ergibt Sollwertstufe 4 mit 90%
Helligkeitsstufe 3 – von 15000lx bis 25000lx ergibt Sollwertstufe 3 mit 80%
Helligkeitsstufe 4 – von 25000lx bis 35000lx ergibt Sollwertstufe 2 mit 70%
Helligkeitsstufe 5 – über 35000lx ergibt Sollwertstufe 1 (min.) mit 50%

Alle Sollwertstufen werden auf den Ausgang gesendet.
Die Lichtregelung ist über das Objekt „Lichtregelung Ein/Aus“ ein- und ausschaltbar.

Dominik Reichert
geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG
(216; 2022.04)

Lichtregelung

379
Diese Logikgruppe ist kompatibel mit: EP, LOM
*Mit dem Download akzeptieren Sie die Nutzungshinweise für Logikgruppen.