Schalten mit langem Tastendruck

Schalten erst mit langem Tastendruck

Für den Fall, dass eine Schaltung (z.B. eine Beleuchtung) nicht versehentlich per kurzem Betätigen der Taste ein- und ausgeschaltet werden darf, kann diese Logikgruppe verwendet werden.

Diese Logikgruppe schaltet erst EIN, wenn mindesten 3 Sekunden und höchstens 5 Sekunden lang der Telegrammwert EIN über den „Tastereingang“ anliegt.

Ausgeschaltet wird die Beleuchtung erst, wenn der Telegrammwert EIN für mindestens 5 Sekunden am Tastereingang anliegt.

Die Zeiten für das Ein- und Ausschalten werden in den beiden Treppenhausautomaten definiert und können angepasst werden.

Voraussetzung für den Eingang:
Es muss ein Taster verwendet werden. Dieser sendet beim Drücken eine 1 und beim Loslassen eine 0.

Schalten mit langem Tastendruck

799
Diese Logikgruppe ist kompatibel mit: EP, LOM
*Mit dem Download akzeptieren Sie die Nutzungshinweise für Logikgruppen.