Astrouhr mit LUA Skript

Diese Logikgruppe berechnet zusätzlich zu den Werten Elevation und Azimut, die Sonnenaufgang- / Sonnenuntergangszeit und Tag/Nacht

Auf Basis der Logikgruppe „Sonnenstand“ (von Gero Jöbstl), wurde die Logikgruppe um die Ausgänge Sonnenaufgang- und Sonnenuntergangszeit und Sonnenauf- Untergang (Nacht) ergänzt.

„in1“ (Gate) des Lua-Skripts ist ein Freigabeobjekt das der üblichen Logikeditor-Systematik folgt. D.h. bei LEER (nil) oder TRUE an „in1“ ist die Astrouhr aktiv, bei FALSE sendet das Skript nicht auf die Ausgänge.
„in2“, der Zeitgeber-Eingang analog zum Ausgangsskript.
Bei „in3“ lässt sich der Dämmerungswert bestimmen. Im Beispiel wird in der linken Gruppe die Bürgerliche Dämmerung bei -0.833 ° vorgegeben.
Zusätzlich ist eine zweite Gruppe (Astrouhr nautisch Nacht), ohne die Ausgänge für „Elevation berechnet“ und „Azimut berechnet“, welche die Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten bei nautisch Nacht (-6×60) ausgibt.

Die fünf Ausgänge sind selbsterklärend. Ausgang 1 (out 1) und Ausgang 2 (out 2) sind Elevation und Azimut.
Ausgang 3 (out 3) und 4 (out 4) liefern die errechnete Zeit für Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten (als String).
Ausgang 5 (out 5) liefert einen Tag/Nacht 1-Bit Wert, wobei Nacht mit „True“ und Tag mit „False“ ausgegeben wird.

Bernd Müller
(205; 2022.03)

Astrouhr mit LUA Skript

480
Diese Logikgruppe ist kompatibel mit: EP
*Mit dem Download akzeptieren Sie die Nutzungshinweise für Logikgruppen.